IMG_1966.jpeg

Namasté

 

Hallo! 

Yoga tut uns allen gut - davon bin ich fest überzeugt. Meist fängt alles an bei der Asana-Praxis: Durch die Verknüpfung verschiedener Positionen entstehen spielerische Flows. Yoga entfaltet sich als ‚bewegte Meditation‘. Dabei erholt sich der Körper - und der Geist kommt zur Ruhe. Die Yoga-Philosophie erklärt, wie das funktioniert - und ist eine bereichernde Quelle an Lebensweisheit. 

Ich freue mich sehr, Yoga weiterzutragen und für andere erfahrbar zu machen.

UNADJUSTEDNONRAW_thumb_6f03.jpg
UNADJUSTEDNONRAW_thumb_6f12.jpg

​Yoga begleitet mich seit einigen Jahren und nach wie vor bin ich fasziniert, begeistert, verliebt.

In die Yoga-Philosophie einzutauchen, hilft dabei, uns selbst zu begegnen, authentisch zu leben, unsere Werte zu kennen und uns von ihnen leiten zu lassen. In der Yoga-Praxis zu versinken ist eine wunderbare Erfahrung, immer und immer wieder - ob im Rahmen eines intensiven Trainings oder Workshops oder in einer ganz 'normalen' Yogastunde.

Folgende Ausbildungen haben mein Leben bereichert und prägen meine Praxis und Stunden:

  • 200h Asthanga Vinyasa Yoga, Thailand

  • 300h Hatha und Ashtanga Yoga, Rishikesh, Indien

  • 30h Changing Perspective (Vinyasa Yoga) mit Mathieu Boldron, Paris

 

Was ist Yoga?
 

Verbindung
Balance
... eine Einladung

Yoga kann uns dabei unterstützen, uns selbst kennenzulernen und zu verstehen; unser Fühlen, unser Denken und unser Handeln einander anzunähern; authentisch zu sein und zu leben. 

Je besser wir uns selbst verstehen und nahe sind, desto besser können wir andere verstehen und ihnen nahe sein. Verbindung entsteht zu uns selbst und zu anderen.

Yoga ist Gleichgewicht. In Asanas und der physischen Praxis, in Pranayama-Übungen und physiologischen Vorgängen, in Stimmungen und Emotionen.

'Ups and Downs' sind Teil des Lebens, das wunderschön ist und uns gleichzeitig immer wieder vor Herausforderungen stellt. Durch Yoga sind wir in unserer Mitte und im Fluss - und können dem Leben begegnen und es in seiner Fülle erleben.  

Yoga ist ein Angebot. Patanjali startet seine Yoga Sutren mit dem folgenden Vers

atha yoga-anuśāsanam

Übersetzt in etwa: ‚Aufgepasst! Für diejenigen von euch, die bereit sind, kommen nun die Erklärungen zu Yoga. Idealerweise habt ihr schon ein bisschen Ordnung in eurem Leben, in eurem Kopf, in eurem Körper. Aber wenn nicht, ist das auch nicht schlimm. Ihr könnt gern alle mitmachen, egal wo ihr steht. Wenn ihr nicht wollt - dann geht - und kommt morgen wieder oder ein anderes Mal, falls ihr doch neugierig werdet.‘